Meine Reden

18.03.2022

Meine Rede vor dem Deutschen Bundestag zu den Vorwürfen gegen Anne Spiegel im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe 2021

“Im letzten Jahr sind im Ahrtal mehr als 100 Menschen gestorben, mehr als 700 Menschen wurden verletzt, ungefähr 42.000 Menschen sind betroffen. Zur Bewältigung einer solchen Katastrophe brauchen wir eine gemeinsame Kraftanstrengung für die Menschen in Rheinland-Pfalz. Dazu gehören zwei Dinge: Aufbauen und Aufarbeiten. Es geht darum, die Infrastruktur an vielen grundlegenden Dingen wieder herzustellen und die richtigen Lehren aus der Katastrophe zu ziehen…”

27.01.2022

Meine Rede vor dem Deutschen Bundestag zu den COVID-19-Schutzmaßnahmen

“Wir haben hier einen Antrag vorliegen, der dazu beiträgt, dass wir länger in dieser Pandemie feststecken als nötig. Deshalb lehnen wir diesen Antrag ab. Dennoch möchte ich das Augenmerk auf drei Erfolgsfaktoren richten, die dabei helfen, gut durch die Krise zu kommen: Zum einen das Lernen durch die neusten Erkenntnisse der Wissenschaft, um den Kurs zielgerichtet anzupassen. Zweitens Dinge leichter machen für Menschen, die jeden Tag in der Pflege arbeiten. Zuletzt das Mitgefühl, um zu verstehen, was Sorgen und Ängste bedeuten…”